1

Buchtipps



TIPP: Born to Ice

Selber aufgewachsen in einer winzigen Siedlung zwischen Eisfeldern, Eisschollen und Polargewässern Nordkanadas, versteht es Naturforscher und Tierfotograf Paul wie kein anderer, die Auswirkungen des Klimawandels auf die Polregionen oder Polargebiete und ihre Bewohner – Mensch und Tier – abzubilden. Ob auf Tauchtour in der kanadischen Arktis oder auf Suche nach Seeleoparden, Paul Nicklen scheute für seine preisgekrönten Aufnahmen vom Leben an den Polen weder Mühen noch Tiefen. Als Mitbegründer von SeaLegacy, National-Geographic-Fotograf und gefeierter Meeresschützer kombiniert er seine atemberaubenden und spektakulären Fotografien, die seine persönlichen Lern- und Inspirationserfahrungen widerspiegeln, mit einem leidenschaftlichen Appell, die empfindlichen Ökosysteme der Erde und die kostbare Vielfalt des Lebens zu retten.

Born to Ice
Hrsg.: Paul Nicklen, 344 S., 64 Farb- u. 95 S/W-Bilder, Deutsch, Englisch, Französisch. Verlag: TeNeues, 2018.

ISBN: 978-3-96171-123-9, Preis: CHF 139.00


Wohnen nach Mass

Aussergewöhnliche Wohnräume fordern aussergewöhnliche Einrichtungen, denn diese lassen bei perfekter Planung und qualitativ hochwertiger Ausführung klare, grosszügige Räume entstehen, die von Wohnlichkeit geprägt sind. Architekt Johannes Kottjé stellt in diesem Buch einige Möbel und Einbauten sehr ausführlich anhand von Fotos, Plänen und Texten vor und fokussiert sich dabei auf konstruktive Details und besondere Materialien.

Edle Einbaumöbel
Hrsg.: Johannes Kottjé, 176 S., 200 Farbfotos u. 160 Pläne, Deutsch. Verlag: DVA, 2018.

ISBN: 978-3-421-04068-8, Preis: CHF 99.00


Nachhaltiger Umgang

Eco-Visionaries, eine umfangreiche Publikation, die sich mit der Lösung von aktuellen Umweltproblemen jenseits herkömmlicher Nachhaltigkeitskonzepte beschäftigt, begleitet eine Ausstellungskooperation, an der im Jahr 2018 vier europäische Museen beteiligt sind. In den Ausstellungen mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten forschen Künstler in Video- und Tonarbeiten, Gemälden und Installationen nach Möglichkeiten eines nachhaltigeren Umgangs mit unserem Planeten.

Eco-Visionaries
Hrsg.: Pedro Gadanho, 176 S., 170 Fotos, Englisch. Verlag: Hatje Cantz, 2018.

ISBN: 978-3-7757-4453-9, Preis: CHF 48.90


Eine Lebensreise

In seinem autobiographischen Werk widmet sich Ignazio Vok, ein bedeutender Kunstsammler der Moderne, neben seiner reichbebilderten Familiengeschichte vor allem seiner Kunst- und Sammelleidenschaft, die er ein Leben lang hegte und auslebte. So taucht der Leser in die Welt moderner ostasiatischer und europäischer Kunst und Wunder ein und trifft dort auf Voks reichen Schatz, der u.a. aus chinesischem Porzellan und Möbeln, japanischer Schriftkunst und afrikanischen Skulpturen besteht.

Von der Kunst, der Architektur und über die Wälder
Hrsg.: Ignazio Vok, 216 S., ca. 430 Abbildungen, Englisch. Verlag: Sieveking, 2018.

ISBN: 978-3-944874-83-8, Preis: CHF 56.90


TIPP: In guter Erinnerung

Mit viel Einfühlungsvermögen hat Julian Salinas bei seinem Spaziergang durch Basel eine beeindruckende Fotoarbeit geschaffen, die mit der Erinnerung an Vertrautes spielt. Die fotografischen Momentaufnahmen sind vor dem Hintergrund entstanden, in den Innenräumen des neuen Demenzheims Neues Marthastift in Basel eine vertraute Atmosphäre zu schaffen, in der sich demenzkranke Menschen wohlfühlen und die sie an Alltägliches und Vertrautes erinnert. Die Fotografien werden untermalt von schriftlich festgehaltenen Beobachtungen sowie Gedichten, die der Vergänglichkeit und dem Erinnern auf der Spur sind.

Wo ist Martha?
Hrsg.: Julian Salinas, 272 S., 90 Farb.-Abb., Deutsch. Verlag: Christoph Merian, 2018.

ISBN: 978-3-85616-856-8, Preis: CHF 39.90


Private Einblicke

In seinem Essay für dieses Buch spricht Schriftsteller Christian Haller von einer geschichtlichen Umkehr, deren Mittelpunkt die Spinnerei III in Windisch bildet. Während der industriellen Revolution schufteten hier Frauen, Männer und Kinder, heute bieten 50 verschiedene Lofts Wohnraum für Individualisten. 24 von ihnen haben für dieses Buch die Türen zu ihren Wohnungen und zu ihren ganz persönlichen Lebensgeschichten geöffnet, die in diesem Buch fotografisch und textlich festgehalten werden.

Max et les autres
Hrsg.: Christian Haller, 312 S., Deutsch. Verlag: Münsterverlag, 2018.

ISBN: 978-3-905896-95-4, Preis: CHF 48.90


Analoge Architektur

Miroslav Siks Lehre an der ETH ist geprägt von zwei Phasen: Während der Analogen Phase, die von 1983 bis 1991 andauerte, assistiert Sik am Lehrstuhl Fabio Reinhart und ist faktisch Wortführer einer bekannten architektonischen Bewegung. In der darauffolgenden Altneuen Phase, die von 1999 bis heute andauert, realisiert Miroslav Sik als Entwurfsprofessor an der ETH Zürich eine Reformarchitektur. Der umfangreiche Band enthält insgesamt 135 ausgewählte studentische Projekte aus beiden Phasen, zu deren Verfasser auch heute namhafte Schweizer Architekten zählen.

Analoge Altneue Architektur
Hrsg.: Miroslav Sik, Eva Willenegger, 450 S., ca. 618 Abb./ 200 Pläne, Deutsch/Englisch. Verlag: Quart, 2018.

ISBN: 978-3-03761-153-1, Preis: CHF 153.00


Leben auf dem Wasser

Das Leben auf dem Wasser ist für viele der Inbegriff von Freiheit, Ungebundenheit und Abenteuer. Umso glücklicher schätzen sich diejenigen, die in Hausbooten oder schwimmenden Häusern wohnen und sich den Traum von einem Leben mit und in der Natur erfüllen konnten. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, ob ehemaliger Lastkahn oder schickes Haus, fest verankert oder fahrbar. 40 individuelle Domizile gewähren einen umfangreichen und inspirierenden Einblick in das Leben auf dem Wasser.

Hausboote und schwimmende Häuser
Hrsg.: Sandra Leitte, 224 S., 230 Farb-Abb. u. 40 Grundrisse, Deutsch. Verlag: DVA Bildband, 2018.

ISBN: 978-3-421-04089-3, Preis: CHF 41.50


TIPP: Schweizer Landschaft

Der Genfer See zählt unter seinen Landschaftsbildern zu den zentralen Motiven und wurde während rund 45 Jahren über 130 Mal von ihm dargestellt. Der Schweizer Maler Ferdinand Hodler, der zu den bedeutendsten Künstlern der klassischen Moderne zählt, war ein Leben lang fasziniert vom Blick auf den See. Sei es im Hafen von Genf, in Lausanne, Chexbres, Caux, Chamby oder Pully, der Künstler malte den See aus jeder erdenklichen Perspektive, und schöpfte dabei all seine malerischen Möglichkeiten aus. Seine letzten planetarischen Landschaften mit ihren leuchtenden Farben und stilisierten Formen reichten nahe an die Abstraktion. Das Buch spiegelt mit einer beeindruckenden Sammlung die Bedeutung des Genfer Sees für den Künstler wider.

Ferdinand Hodler und der Genfersee
Hrsg.: Diana Blome, Niklaus Manuel Güdel, 208 S., Deutsch. Verlag: Hatje Cantz, 2018.

ISBN: 978-3-7757-4414-0, Preis: CHF 49.90


Architektur-Wanderführer

Mitunter können architektonische Gebäude einen spannenden Bogen zwischen Natur und Siedlungsraum schlagen, gilt es bei der Umsetzung doch viele Faktoren zu beachten. Dieses Buch für Wander- und Architekturbegeisterte enthält Wanderungen in ansprechender Landschaft, die zu Projekten in der Schweiz und dem angrenzenden Ausland führen. Die vielfältigen Objekte, zum Teil bekannter Architekten, spiegeln zeitgenössische Architektur wider und die damit verbundene Neuinterpretation regionaler Traditionen.

Architektur erwandern
Hrsg.: Reto Westermann, Üsé Meyer, 240 S., Deutsch / Englisch. Verlag: Werd Weber, 2018.

ISBN: 978-3-85932-906-5, Preis: CHF 43.90


Kultur am Tisch

Ein gutes Essen beginnt bei einer schön gedeckten Tafel, findet Starflorist Björn Kroner, so wie ein gewisses Know-how über Besteck und Glas und ein Mass an Tischmanieren zur Tischkultur gehören. Mit zwanzig Tischdekorationen für jeden Anlass und für jedes Budget, die in diesem Buch in Step-by-Step Bildern dokumentiert werden, beweist er, dass man auch mit einfachen Mitteln einen traumhaften Tisch decken kann. Neben ausführlichen Anleitungen finden sich hier zahlreiche Anregungen für jeden Anlass.

Tischkultur
Hrsg.: Björn Kroner, 192 S., ca. 250 Farb.-Abb., Deutsch. Verlag: Callwey, 2017.

ISBN: 978-3-7667-2277-5, Preis: CHF 43.90


Aus der Rosenküche

Dass Rosen weit mehr können, als schön zu sein, beweisen die Züricher Rosenexpertin und leidenschaftliche Köchin Lilo Meier sowie die Fotografin und Grafikerin Martina Brönnimann in ihrem Buch «Tabula Rosa». Anhand grossformatiger, ansprechender Bilder werden Köstlichkeiten aus der Rosenküche ansprechend präsentiert und mit genauen Anleitungen beschrieben. Von süssen bis deftigen Rezepten und jeder Menge informativer Texte findet sich hier alles, was das Herz eines Rosen-Fans höher schlagen lässt.

Tabula Rosa
Hrsg.: Lilo Meier, Martina Brönnimann, 160 S., Deutsch. Verlag: Bloom’s, 2018.

ISBN: 978-3-945429-18-1, Preis: CHF 41.90


  • Sie stehen auf Design-Klassiker?

    Sie stehen auf Design-Klassiker?

    Unsere Redaktion hat für Sie über 80 Wohn- und Designklassiker zusammengetragen - mit vielen Hintergrundinfos zur Entstehung.

  • Schweizer Bauratgeber 2017

    Schweizer Bauratgeber 2018

    Ein Ideenpaket für Bauherren ist das Schweizer Magazin haus und wohnen.ch. Die Jahresausgabe 2018 bietet Architekturreportagen und Finanzierungs- und Versicherungstipps.