Buchtipps

Senden Sie hier die Bestellung mit den in den Bücherkorb hinzugefügten Büchern ab. Beachten Sie bitte, dass es sich um Richtpreise handelt und dass für den Versand zusätzliche Portokosten entfallen. Die Auslieferung der Bücher erfolgt teilweise direkt durch Bildungsservice Schweiz AG.



TIPP: Im Gespräch mit Peter Zumthor

Dear to Me

Der Gedankenwelt und Arbeitspraxis faszinierender Persönlichkeiten auf der Spur, führte Peter Zumthor insgesamt 17 Gespräche, etwa mit PhilosophInnen, KomponistInnen oder FotografInnen. Ein Grossteil der Interviews fand im Rahmen der Ausstellung «Dear to Me» statt, die er zum 20-Jahr-Jubiläum des von ihm erbauten Kunsthauses Bregenz konzipierte. Die Publikation mit 17 Heften trägt die Gespräche zusammen und gibt künstlerische Vorlieben und Praktiken, Denkprozesse und handwerkliches Erfahrungswissen preis. Ein Leporello dokumentiert die Ausstellung «Dear to Me» in Text und Fotografien.

Dear to Me
Peter Zumthor. Scheidegger & Spiess, 2021.

ISBN: 978-3-03942-009-4
Preis: CHF 164.00


Laubentraum und Gartenglück

A Modern Way to Schreber

Zwei junge Kommunikationsdesigner, ein gemeinsames Hobby: Seit 2019 gärtnern Anne Peter und Jens Amende zusammen in ihrem Schrebergarten namens «Nyponhus» und dokumentieren dies auf ihrem gleichnamigen Instagram-Account. Ihr Buch thematisiert die Sehnsucht nach dem eigenen Garten und enthält zahlreiche Tipps, wie eine kleine Parzelle zu einer kreativen Spielwiese werden kann. Vorgestellt werden über 20 Kleingärten und deren BesitzerInnen anhand stimmungsvoller Fotos, die zum Träumen von der eigenen grünen Oase inmitten des Grossstadtdschungels einladen.

A Modern Way to Schreber
Anne Peter, Jens Amende. Knesebeck, 2022.

ISBN: 978-3-95728-617-8
Preis: CHF 39.90


Bauen in der Zukunft

Non nobis, Band 1

Was wir heute entscheiden und tun, wird die Zukunft massgeblich beeinflussen – auch aus baulicher Sicht. Mit Band 1 seiner Trilogie «Non nobis» legt Werner Sobek die erste umfassende Gegenwartsanalyse seiner Branche vor – ein neues Standardwerk, das die Grundlage für ein Bauen in der Zukunft bildet. Als einer der bedeutendsten ArchitektInnen und IngenieurInnen unserer Zeit macht er eine weltweite Bestandsaufnahme von aktuellen Trends und Entwicklungen, die unsere gebaute und natürliche Umwelt direkt betreffen – womit er uns unsere Verantwortung vor Augen führt.

Non nobis, Band 1
Werner Sobek. Av edition, 2022.

ISBN: 978-3-89986-369-7
Preis: CHF 71.90


Zeitgenössischer Holzbau

The Wood That Makes Our Cities

Für eine nachhaltige Architektur ist Holz ein idealer Rohstoff. Er wächst nach und absorbiert CO2. Doch wo kommt dieses Baumaterial im Einzelfall her und wie kann eine zukunftsfähige Waldwirtschaft und Holzverarbeitung betrieben werden? Die Journalistin Michèle Leloup und der Architekt François Leclercq befassen sich seit Langem eingehend mit den ökologischen, wirtschaftlichen, industriellen und technischen Herausforderungen der Verwendung von Holz als Baumaterial. In diesem Buch fassen sie ihre Erkenntnisse am Beispiel der Forstwirtschaft und des Baugeschehens in Frankreich zusammen.

The Wood That Makes Our Cities
Michèle Leloup, François Leclercq u.v.m. Park Books, 2022.

ISBN: 978-3-03860-258-3
Preis: CHF 49.90


TIPP: Auf Erkundungstour

Architekturführer Bern

Das im Jahr 1191 gegründete Bern blickt auf eine lange Baugeschichte zurück. Die architektonische Bandbreite reicht vom mittelalterlichen Kern, der längst zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, bis zu zahlreichen zeitgenössischen Gebäuden. Damit bietet die Stadt – als eine der kleinsten Hauptstädte Europas – eine bemerkenswerte Vielfalt. Der Architekturführer präsentiert die Stadt in zehn Rundgängen, die sowohl in die einzelnen Quartiere als auch ins Umland führen. Mit insgesamt 220 Bauwerken aus allen Epochen, darunter Repräsentationsgebäude, Kirchen, Universitätsbauten, Privathäuser und ganze Wohnsiedlungen, eröffnet der Stadtführer auch Bern-Kennern ganz neue Einblicke und Perspektiven.

Architekturführer Bern
Dieter Schnell, Denise Ulrich. DOM publishers, 2022.

ISBN: 978-3-86922-759-7
Preis: CHF 53.90


Vielseitiges Stadtleben

Zu Hause

Urbane Zentren versprechen Vielfalt und Verdichtung und führen zur Veränderung der Gesellschaft. Doch wodurch zeichnet sich ein Leben in der Stadt aus, welche Wohnformen gibt es? Diesen Fragen geht das Buch auf den Grund und präsentiert anhand von 26 Stadthäusern, Geschosswohnungsbauten und Wohnquartieren für Familien, Paare, Wohngemeinschaften und Singles ein vielfältiges Spektrum an Lebens- und Wohnmodellen. Von der Organisation des Grundrisses bis zum konstruktiven Detail werden unterschiedliche Bezugnahmen zur Stadt und zu sozialen Aspekten vorgestellt.

Zu Hause
Sandra Hofmeister. Detail, 2022.

ISBN: 978-3-95553-569-8
Preis: CHF 71.90


Modernes Arbeitsumfeld

New Work, New Office

Was müssen Büros heute bieten, damit wir uns wohlfühlen und welche Ansprüche stellen zukünftige Generationen an das Arbeitsumfeld? Mark Phillips – Architekt, Architekturforscher und Professor für experimentellen Raum an der Hochschule Coburg – widmete sich diesem Thema anhand der Recherchearbeiten seiner Studierenden des Fachs Innenarchitektur. Ergänzt um zwei Fachartikel schuf er so die Basis für eine sachliche und wissenschaftliche Diskussion zur Gestaltung von Büroräumen. Denn diese sollen nicht willkürlich, sondern auf unser Wohlbefinden fokussiert, gezielt gestaltet sein.

New Work, New Office
Mark Phillips. Avedition, 2022.

ISBN: 978-3-89986-364-2
Preis: CHF 49.90


Starke Wirkung

Bauen ist Weiterbauen

Lucius Burckhardts (1925–2003) widmete sich als Redaktor der Zeitschrift «Werk» über Jahre hinweg der Architektur und dem Städtebau, gab der Publikation eine neue Richtung und prägte mit seiner Arbeit das Selbstverständnis einer ganzen Generation von Schweizer ArchitektInnen. Gleichwohl taucht er in der Schweizer Architekturgeschichte nur selten auf. Das Buch setzt sich erstmals mit Burckhardts architektursoziologischen Überlegungen auseinander, beleuchtet dessen Schaffenszeit als Fachredaktor und gibt Anstoss, dessen Wirken und Wirkung in der Schweizer Architekturgeschichte neu zu bewerten.

Bauen ist Weiterbauen
Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften. Triest Verlag, 2021.

ISBN: 978-3-03863-064-7
Preis: CHF 43.90


TIPP: Fokus Kreislaufwirtschaft

Raumprobe

Einmal im Jahr erscheint der Materialreport als begleitende Publikation von Raumprobe, der führenden Rechercheplattform für Material im deutschsprachigen Raum. Sie richtet sich an kreativ Planende, Architektur-, Innenarchitektur- und Designschaffende sowie herstellende Unternehmen von Materialien. Die diesjährige Ausgabe ist auf Materialien für eine Kreislaufwirtschaft in den Bereichen Architektur und Design ausgerichtet. Anhand von Berichten, Interviews und Kommentaren werden die neusten Entwicklungen ausführlich diskutiert, dabei dienen aufwendig gestaltete Collagen als eine Art Trendvorschau für Form, Farbe und Material.

Raumprobe
Avedition, 2022.

ISBN: 978-3-89986-367-3
Preis: CHF 51.90


Moderne trifft Geschichte

Bauernhaus am Zürichsee

Die neuste Publikation des 1995 gegründeten Zürcher Architekturbüros Meister & Käferstein widmet sich der sanften Renovierung eines Bauernhauses, dem eine moderne Frische verliehen wurde und dabei den Elementen des altehrwürdigen Bestands den entsprechenden Respekt zollt. Am äusseren Erscheinungsbild waren nur wenige Eingriffe nötig, im Inneren hingegen ist eine überraschend facettenreiche Welt entstanden, in der unterschiedlich proportionierte Räume oder ein wechselvoller Innenausbau, der zum Teil auf die ursprüngliche Nutzung anspielt, für Spannung sorgen.

Bauernhaus am Zürichsee
Käferstein & Meister, Quart Verlag, 2021.

ISBN: 978-3-03761-201-9
Preis: CHF 42.90


Auf Spurensuche

Erste Hilfe

Während in Europa der Zweite Weltkrieg wütete, blieb die neutrale Schweiz weitgehend von der Aussenwelt abgeschottet und erlebte hinsichtlich ihrer Architekturgeschichte eine Art Zwangspause. In dieser Zeit, ab 1940, gab es seitens der Schweiz vielfache Versuche, «Erste Hilfe» zu leisten, sowohl in humanitärer Hinsicht, als auch betreffend elementarer Fragen des Planens und Bauens. Das Buch begibt sich auf Spurensuche, wie Schweizer ArchitektInnen, HistorikerInnen und KritikerInnen auf die Herausforderungen des Krieges reagierten.

Erste Hilfe
Stanislaus von Moos, Gta Verlag, 2021.

ISBN: 978-3-85676-397-8
Preis: CHF 64.90


Theorie und Praxis

Jetzt: Die Architektur

Weshalb ist eine Stadt, wie sie ist, und welchen Anteil haben ArchitektInnen an diesem Zustand? Diesen Fragen widmet sich Stefan Kurath in seinem grossen Essay vor dem Hintergrund seiner langjährigen Praxis unter anderem als Architekt, Urbanist und Professor für Architektur und Städtebau. Den klaren Vorstellungen Architekturschaffender davon, wie eine «richtige Stadt» und «gute Architektur» auszusehen haben, begegnet er mit Beispielen heutiger Stadtlandschaften. Anschaulich thematisiert, kritisiert er die meist deutliche Diskrepanz zwischen diesen Vorstellungswelten und den Stadtwirklichkeiten.

Jetzt: Die Architektur
Stefan Kurath, Park Books, 2021.

ISBN: 978-3-947641-19-2
Preis: CHF 39.90


Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen